WE STAND WITH EUROPRIDE BELGRADE

Die Europride wird seit 1992 abwechselnd in verschiedenen europäischen Hauptstädten organisiert. Heuer findet diese in Serbien in Belgrad statt, und damit erstmalig in Südosteuropa.


Nach massiver Stimmungsmache religiöser Gruppierungen und rechtsradikaler Organisationen, sowie der Ankündigung einer Absage durch Serbiens Präsident Aleksandar Vučić, wurde die am Samstag in Belgrad stattfindende Europride nun behördlich verboten. Dieses Verbot ist ein massiver Angriff auf die Grundwerte der Europäischen Union: Menschenrechte, Freiheit, Demo­kratie, und Gleichberechtigung.


We stand with Europride Belgrade!

SERBIEN IST AKTUELL EU BEITRITTSKANDIDAT


Das Verbot der Europide steht dabei in direkter Linie Europäische Werte durch Serbien mit Füßen zu treten und sich über Demokratie und Rechtsstaatlichkeit lustig zu machen. Obendrein schürt Serbien massiv Konflikte in und mit anderen Westbalkanstaaten, und untergräbt die europäische Verteidigung gegen den russischen Angriffskrieg. Das alles ist für ein Land mit EU-Beitrittskandidaten-Status nicht akzeptabel.

Ich sage daher ganz klar: We stand with Europride Belgrade!

MEINE REDE VOR DER SERBISCHEN BOTSCHAFT

Im Rahmen einer gemeinsamen Kundgebung habe ich vor der Serbischen Botschaft folgende Rede gehalten:


84 Ansichten